Strategien
für die digitale
Zivilgesellschaft
Seite 1 / 3
KEYNOTE

Momentum for Big Organizing: How the Bernie and Corbyn movements are helping to build a new politics

Konferenz:  reCampaign 2018
Sprecher/in: Becky Bond

The innovative use of tech-enabled mass participation was key to the breakthrough campaigns of Bernie Sanders in the U.S. and Jeremy Corbyn in the U.K. All around the world, people are showing that they are willing to do something big to win something big. Learn about the new model for engagement campaigns that is emerging for candidates bold enough to propose solutions as radical as the problems we face and embrace a volunteer-led management structure powered by mostly consumer technology.

Video ansehen

veröffentlicht am 14. März 2018


Für mehr Engagement: Formate & Designelemente

Konferenz:  reCampaign 2018
Sprecher/in: Anja Ebers

Der digitale Raum bietet immer neue Möglichkeiten sich auszutauschen und zusammenzuarbeiten. Gleichzeitig haben sich unsere Formate, Methoden und Umgangsformen im Miteinander seit den alten Griechen kaum verändert.
Organisationen stehen vor der Herausforderung, sich zu verändern. Aber wie die Potentiale sinnvoll nutzen? Statt Engagement und Partizipation über zu fördern, werden Entscheidungen hierarchisch getroffen oder in Hinterzimmer und Expertenzirkel verlegt, weder partizipativ noch transparent. Dadurch wird das Engagement mühsam und die Ergebnisse bleiben hinter den Möglichkeiten zurück.
Es gibt eine Vielzahl an Formaten und Methoden für ein gelingendes Miteinander, die Kreativität fördern, nachhaltige Lösungen produzieren und Spaß machen!

Transkript lesen

veröffentlicht am 14. März 2018


Was sollten Campaigner*innen können?

Konferenz:  reCampaign 2018
Sprecher/in: Dr. Günter Metzges-Diez

Auf diese Frage sucht Günter Metzges-Diez Antworten, seit er dabei ist, eine sektorübergreifende Ausbildeng für Campaigner*innen zu entwickeln. Er stellt vor, bei welchen Antworten er mittlerweile gelandet ist. Diese Überlegungen sollen dann gemeinsam zerpflückt, auseinandergenommen, auf den Kopf gestellt und wieder neu zusammengesetzt werden. Kurz: Wie stellt ihr euch den oder die ideale*n Campaigner*in vor?

Transkript lesen

veröffentlicht am 14. März 2018


How to fight for democracy and progressive values, where it seems to be impossible?

Konferenz:  reCampaign 2018
Sprecher/in: Weronika Paszewska

Poland since last parliamentarian election in 2015 is going through political earthquakes. On the one hand we observe weakening of democratic institutions, on the other hand an increase of political engagement and arise of new civil movements. During a session you will learn how new campaigning organization – Akcja Demokracja is finding its place to channel people’s energy and find spots where it is possible to influence government and political decision makers. You will get to know two campaigns: around reproductive rights and independence of judiciary system in Poland, There will be time for questions and discussion around online and offline mobilizing.

Transkript lesen

veröffentlicht am 14. März 2018


„Auch mal zuhören“ vs. „klare Ansage“ – Umgang mit Rechtspopulismus

Konferenz:  reCampaign 2018
Sprecher/in: Paulina Fröhlich

„Auch mal zuhören“ vs. „klare Ansage“ – spätestens seit Frühjahr 2017 kristallisieren sich unterschiedliche Strategien im kommunikativen Umgang mit Rechtspopulismus heraus. Während die einen eine „eigene, starke Vision“ als Gegenstück fordern, wollen andere „Sorgen ernst nehmen“ und wieder andere „Rechte blockieren“. Populismus und Fake News sind keine neuen Phänomene, jedoch erlangen sie eine neue Dimension: sie verschieben derzeit den Diskurs. Welche Umgangsformen es gibt, ob sie sich bewähren und inwiefern
 sie an einem Strang ziehen können, wollen wir in diesem Workshop
 besprechen. Fragen stellen ist gut – heute wollen wir Antworten finden.

Transkript lesen

veröffentlicht am 14. März 2018