Strategien
für die digitale
Zivilgesellschaft
Seite 1 / 2

Die Bedeutung und Einsatzmöglichkeiten von Sozialen Medien im Bevölkerungsschutz

Konferenz:  reCampaign 2016
Sprecher/in: Anja Kleinebrahn, Sylvia Steenhoek

Die zunehmende Verbreitung von Sozialen Medien hat enormen Einfluss auf den Bevölkerungsschutz und dessen Kommunikationsstrukturen und stellt Gefahrenabwehrbehörden vor neue Herausforderungen. Dabei bringen sie nicht nur Risiken, sondern auch große Chancen mit sich. So können sie seitens der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben nicht nur für ihre Risiko- und Krisenkommunikation genutzt, sondern bspw. auch zur Informationsgewinnung oder zum Crisis Mapping eingesetzt werden.

In diesem Workshop werden Beispiele für Soziale Medien im Bevölkerungsschutz aufzeigt, die Rolle von Sozialen Medien beim Amoklauf in München diskutiert und vorgestellt, was ein sogenanntes VOST ist.

Transkript lesen

veröffentlicht am 9. November 2016


Das Zeitalter der Künstler! Von kreativen Disziplinen lernen

Konferenz:  reCampaign 2016
Sprecher/in: Dirk Dobiéy

Wir erleben heute technologischen Fortschritt in einem nie gesehenen Tempo. Für Organisationen und Menschen werden Unsicherheit und Mehrdeutigkeit dadurch zum Normalzustand. Die Veränderung wird zur Konstante in unserem Leben. Es reicht für uns nicht mehr aus, rein linear und rational vorzugehen. Wir müssen andere Fähigkeiten stärker ausbilden: Wahrnehmungsvermögen, Reflexionsfähigkeit, Kreativität, Umgang mit Unplanbarkeit und Ambiguität – alles Fähigkeiten, wie sie im Künstlerischen zu Hause sind. Könnten Organisationen also von Künstlern lernen?

Transkript lesen

veröffentlicht am 9. November 2016


Sich Euros voll hart gönnen und dabei die Welt verändern. Authentisches Fundraising in NGOs

Konferenz:  reCampaign 2016
Sprecher/in: Johannes Ponader, Maheba Goedeke Tort

Die Projekte „Mein Grundeinkommen“ und „Sanktionsfrei“ der Agentur zur Überwindung des Kapitalismus haben in den letzten zwei Jahren weit über eine Million Euro an Spenden eingeworben – das meiste davon in Form von Klein- und Kleinstspenden. Im Workshop „Sich Euros voll hart gönnen und dabei die Welt verändern“ werden wir in einem Input das Crowdfunding-Konzept hinter den Kampagenen erläutern. Dann werden wir diese Crowdfunding-Prinzipien gemeinsam in Form eines Planspiels auf eine Phantasie-Kampagne anwenden. Maheba Goedeke Tort und Johannes Ponader werden dabei unterstützt von Mitarbeitenden aus unterschiedlichen Bereichen der beiden Kampagnen.

Transkript lesen

veröffentlicht am 9. November 2016


Digital und ganz real: Wandel gestalten

Konferenz:  reCampaign 2016
Sprecher/in: Claudia Kostka

Veränderungsprozesse folgen typischen Mustern. Wenn wir diese kennen, können wir leichter kreative Gestaltungsspielräume schaffen, neue Horizonte entdecken und Menschen für noch unbekannte Wege begeistern.

In diesem Workshop wollen wir gemeinsam klären:

  • was Wandel im digitalen Zeitalter für den Einzelnen bedeutet
  • wie die digitalen Medien die Veränderung beschleunigen
  • wie man Veränderungen in Organisationen erfolgreich gestaltet
  • was NGOs daraus für sich mitnehmen können

Transkript lesen

veröffentlicht am 9. November 2016


20-somethings Undertaking Journalism – Redefining A New Form of Citizenship Through New Media

Konferenz:  reCampaign 2016
Sprecher/in: Engin Önder

Founded in 2012, 140journos is a collaborative information-gathering and dissemination project that has responded to the self-censorship of the mainstream media in Turkey by taking matters into its own hands as ordinary citizens. After huge success as a Twitter-based livefeed that helped document the lawsuits in 2012, the Gezi Park protests 2013, the project has transformed itself with a new approach that embraces in-depth stories, interactive mapping, data visualization, and long-form reportage across multiple social media platforms. This session will show-and-tell of the cutting edge of modern day activism in Turkey. Co-founder Önder will describe how the innovative media project is filling a news gap left by politically compromised mainstream outlets and how the new 140journos is using new media tools to restore the meaning of citizenship in Turkey.

Video ansehen

Transkript lesen

veröffentlicht am 3. November 2016