reCAMPAIGN-ARCHIV

Strategien für die digitale Zivilgesellschaft


KEYNOTE

Momentum for Big Organizing: How the Bernie and Corbyn movements are helping to build a new politics

Konferenz:  reCampaign 2018
Sprecher/in: Becky Bond

The innovative use of tech-enabled mass participation was key to the breakthrough campaigns of Bernie Sanders in the U.S. and Jeremy Corbyn in the U.K. All around the world, people are showing that they are willing to do something big to win something big. Learn about the new model for engagement campaigns that is emerging for candidates bold enough to propose solutions as radical as the problems we face and embrace a volunteer-led management structure powered by mostly consumer technology.

Video ansehen

veröffentlicht am 14. März 2018


Cross-Border-Journalismus als Methode

Konferenz:  reCampaign 2018
Sprecher/in: Brigitte Alfter

Steueroasen, Flüchtlingsbewegungen, Korruption und wachsende soziale Ungleichheit stehen auf der politischen Tagesordnung – die drängenden gesellschaftlichen Fragen dieser Jahre sind international. Auch Informationsströme werden zunehmend von Algorithmen globaler Medien gesteuert und kommerzielle und politische Akteure üben ihre Einflussnahme über nationale Grenzen hinweg aus. Kritischer Journalismus ist gefragter denn je.

Ob PanamaPapers, Lux Leaks oder Paradise Papers: Die Methode des Cross-Border-Journalismus verzeichnet Erfolge, die eben so international sind wie die Herausforderung. In ihrem Vortrag stellt  Brigitte Alfter lessons learned von Cross-Border-Journalismus Projekten vor und diskutiert mit euch, worauf es bei der Umsetzung globaler Medienprojekte ankommt.

veröffentlicht am 14. März 2018


Für mehr Engagement: Formate & Designelemente

Konferenz:  reCampaign 2018
Sprecher/in: Anja Ebers

Der digitale Raum bietet immer neue Möglichkeiten sich auszutauschen und zusammenzuarbeiten. Gleichzeitig haben sich unsere Formate, Methoden und Umgangsformen im Miteinander seit den alten Griechen kaum verändert.
Organisationen stehen vor der Herausforderung, sich zu verändern. Aber wie die Potentiale sinnvoll nutzen? Statt Engagement und Partizipation über zu fördern, werden Entscheidungen hierarchisch getroffen oder in Hinterzimmer und Expertenzirkel verlegt, weder partizipativ noch transparent. Dadurch wird das Engagement mühsam und die Ergebnisse bleiben hinter den Möglichkeiten zurück.
Es gibt eine Vielzahl an Formaten und Methoden für ein gelingendes Miteinander, die Kreativität fördern, nachhaltige Lösungen produzieren und Spaß machen!

Transkript lesen

veröffentlicht am 14. März 2018


Was sollten Campaigner*innen können?

Konferenz:  reCampaign 2018
Sprecher/in: Dr. Günter Metzges-Diez

Auf diese Frage sucht Günter Metzges-Diez Antworten, seit er dabei ist, eine sektorübergreifende Ausbildeng für Campaigner*innen zu entwickeln. Er stellt vor, bei welchen Antworten er mittlerweile gelandet ist. Diese Überlegungen sollen dann gemeinsam zerpflückt, auseinandergenommen, auf den Kopf gestellt und wieder neu zusammengesetzt werden. Kurz: Wie stellt ihr euch den oder die ideale*n Campaigner*in vor?

Transkript lesen

veröffentlicht am 14. März 2018